Kfz- und Zweiradservice JOSCHKO

Automobile & Motorroller - Verkauf und Service   Ihr Peugeot & Citroen Spezialist im Hinterland

Über uns 

 

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die Ihnen helfen, sich ein Bild von unserem Betrieb zu machen.

Erbaut wurde unsere Werkstatt bereits 1946 in der Nachkriegszeit durch den ehemaligen Schlossermeister Meinrad Joschko. Meinrad Joschko machte sich damals als Spezialist für Kfz-Reparaturen und Umbauten einen Namen weit über das Hinterland hinaus.

Er wurde Vertragshändler von Ford Automobilen und verschiedenen Motorradmarken wie z. B. Victoria und Adler.

Nach einem schweren Motorradunfall verstarb Meinrad Joschko im Jahr 1954. Anschließend vermietete seine Witwe Margarete Joschko die Werkstatt.

Am 1. Mai 1975 wurde unser heutiges Unternehmen von Meinrads Sohn, Walter Joschko, neu gegründet. Walter Joschko war bis zu dieser Zeit als Kfz-Meister bei der Firma Ford Acker in Niedereisenhausen tätig.

Mit seiner eigenen Firma in dem Werkstattgebäude seines Vaters erfüllte er sich einen Kindheitstraum.

Angefangen als freie Kfz- und Motorradwerkstatt wurde man bereits 1976 Vertragshändler von Peugeot und Talbot Automobilen. Das Autohaus Joschko entstand. Noch im gleichen Jahr wurde man Vertragshändler von Piaggio/Vespa Motorroller und Kreidler Zweiräder.

1979 kam die Marke Gilera innerhalb des Piaggio Konzerns hinzu.

Im Jahre 1985 wurde die Marke Talbot von dem PSA-Konzern (Peugeot/Citroen) aufgelöst.

Im Jahr 1999 wurde man noch Vertragshändler von Peugeot-Scooters und eröffnete in Biedenkopf eine Zweigstelle (Joschko´s Rollerladen).

Leider endete der Vertrag mit Automobiles Peugeot 2004 nach 29 Jahren. Trotzdem ist man bis heute der Marke sehr verbunden. Über Partnerfirmen werden noch regelmäßig Peugeot Neufahrzeuge verkauft und nach wie vor besteht ein Ersatzteilvertrag mit Original Ersatzteilen von Peugeot und der Konzerntochter Citroen Automobiles.

Im Jahr 2008 kamen die Marken Aprilia und Derbi innerhalb des Piaggio Konzerns hinzu.

Am 11. Februar 2015 verstarb Walter Joschko kurz vor seinem 40jährigen Betriebsjubiläum.

Seit dem 12. Februar 2015 führt nun dessen Sohn Manuel die Firma in der dritten Generation weiter. Aus dem Namen Autohaus Joschko wurde Kfz- und Zweiradservice Joschko.

Die Verträge mit Peugeot Scooters und dem Piaggio-Vespa Konzern (Piaggio, Vespa, Aprilia, Gilera, Derbi) wurden erneuert.

Seit der Übernahme durch Manuel Joschko wurde viel investiert und umgebaut.

Mit Kai Döring wurde in 2016 ein sehr erfahrener KFZ-Mechaniker eingestellt. Kai war über 25 Jahre in einer großen freien Kfz-Werkstatt angestellt und gilt als Spezialist seines Faches. Wir sind sehr froh, dass wir ihn für unser Team gewinnen konnten.

Wir sind bekannt für unsere qualitativ hochwertige Arbeit und Zuverlässigkeit. Mit jahrelanger Arbeitserfahrung garantieren wir, dass sämtliche Arbeiten stets optimal und gewissenhaft ausgeführt werden. Unsere treuen Kunden sind unser bester Qualitätsnachweis.

 

 

Unser Motto

 

Als modernes Dienstleistungsunternehmen steht guter Service für uns ganz oben! Wir betreuen Sie von Anfang an und lassen Sie nicht im Regen stehen. So ist es unsere Maxime, Sie als Kunden zufrieden zu stellen - denn wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind!